Vässla und Freiburg – das passt einfach zusammen. Die Stadt am FuĂźe des Schwarzwaldes mit Ihrer zweirad-freundlichen VerkehrsfĂĽhrung und Ihren ökologisch orientieren BĂĽrgern ist wie gemacht fĂĽr Vässlas erste roll-out Stadt. “Mit Freiburg verbinden wir Innovation, ökologisches Interesse und moderne Mobilitätskonzepte. Darum ist es selbstverständlich das unsere Reise durch Deutschland nur hier beginnen kann.” meint Dan Svensson, Chief Growth Officer von Vässla. 

Vässlas Lösung für die Mobilitätsprobleme der mittelgroßen und Großstädte ist die Verlagerung des Verkehrs von 4 auf 2 Räder. „In unserer Heimatstadt Stockholm verbringt ein Berufspendler durchschnittlich vier Wochen pro Jahr in seinem Auto. Unser Ziel ist daher so einfach wie genial: Zeitersparnis beim Pendeln und nachhaltigen Verkehr zu kombinieren.”, sagt Rickard Bröms Geschäftsführer und Gründer von Vässla. 

Der neueste Wurf von Vässla ist der Elektroroller Vässla 2. In ansprechendem Design präsentiert sich das schwedische Wiesel als wendiger und agiler Stadtflitzer. Das Leichtgewicht hat mit seinem Akku eine maximal Reichweite von 60km und kann an der heimischen Steckdose aufgeladen werden. Der Akku ist einfach tragbar und ist unter der Sitzbank verstaut. Das detaillierte digital Display zeigt die aktuelle Geschwindigkeit, den Ladestand der Batterie sowie einen Tageskilometerzähler. Der Vässla 2 ist in Schwarz, Grau und Mattblau erhältlich und kann ab sofort beim GrĂĽnhof in Freiburg (also bei uns!) Probegefahren werden. Köttbullar statt Benzin heiĂźt die Devise fĂĽr die Freiburger Zukunft! Vässla und GrĂĽnhof freuen sich auf interessierte Probefahrer! “Take a Chance on me” – und buch’ eine Probefahrt mit dem Vässla 2 unter vassla@gruenhof.org

Vässla ist ein junges und innovatives Startup aus dem Herzen Stockholms und wurde 2018 von Rickard Bröms gegründet. Das Unternehmen ist Marktführer in Schweden mit 40% Marktanteil und über 2000 verkaufen Einheiten. Deutschland steht als nächstes auf Expansionsliste.

Weitere Informationen gibt’s hier!